Menü
Pressemeldungen Hollabrunn

Verein „Stuitsiwos“ spendet Konzert-Erlös dem Palliativteam

HOLLABRUNN – Der Verein „Stuitsiwos organisierte ein Konzert in der Kirche in Jetzelsdorf, der Reinerlös dieser Veranstaltung von rund 1.200 Euro wurde dem Palliativteam des Landesklinikums Hollabrunn gespendet.


Das Palliativteam des Landesklinikums Hollabrunn freut sich sehr über diese großzügige Spende und bedankte sich im Rahmen der Übergabe sehr herzlich dafür.

Den ersten Teil des Konzertes in Jetzelsdorf gestalteten Kinder der Volksschule und der Musikschule, im zweiten Teil sangen die Sängerinnen und Sänger des Palliativ-Gospelchors Hollabrunn unter der Leitung von Maria Anna Wolf.

Die musikalische Botschaft der Gospels vermittelte den Zuhörerinnen und Zuhörern, dass auch schwerstkranke Menschen den Anspruch und das Anrecht haben, zumindest zeitweise ihre Beschwerden und Beeinträchtigungen zu vergessen, sich einem guten, freudvollen Leben zuzuwenden und ihre Sorgen beiseite stellen zu dürfen.

Damit gelang es der Chorleiterin Maria Anna Wolf mit ihren Musikerinnen und Musikern wieder, die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer zu berühren und große Begeisterung zu wecken.

Palliativarbeit bedeutet, Familien in sehr belastenden Krankheitssituationen zu begleiten, oftmals auch materiell zu unterstützen und Hilfsmittel bereitzustellen, aber auch Hilfestellung und Anleitung zur Selbsthilfe zu geben. Auf individuellen Wunsch begleitet das Palliativteam die hinterbliebenen Angehörigen der Palliativpatientinnen und –patienten ein Stück auf dem Weg durch die Trauer. Es gilt, Menschen den Rücken zu stärken und sie in den schwersten Stunden zu stützen und zu begleiten.


Bildtext
Das Palliativteam des Landesklinikums Hollabrunn bedankte sich beim Verein „Stuitsiwos“ sehr herzlich für die großzügige Spende: (v.l.n.r.) Palliativärztin Dr. Elisabeth Atzmüller, Koordinatorin DGKP Helga Urbauer, Regina Stowasser, Karl Stowasser, Chorleiterin Maria Anna Wolf, DGKP Manuela Wolfram, Sandra Schicha, DGKP Monika Zechmeister und DGKP Sandra Busta.


Medienkontakt
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail senden >>