Fachspezifische Ausbildungen für Intensiv- und Anästhesiepflege bestens gemeistert

HOLLABRUNN – DGKP Florian Pfaffstätter, Mitarbeiter auf der Intensivstation des Landesklinikums Hollabrunn, hat die Basisausbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege und Pflege bei Nierenersatztherapie sowie die spezielle Zusatzausbildung Anästhesie und Intensiv erfolgreich abgeschlossen.

Insgesamt dauerte die Ausbildung – mit einer Corona-bedingten Unterbrechung von ungefähr drei Monaten - von Jänner 2020 bis März 2021.

Bei der theoretischen Ausbildung wurden Kenntnisse in den Fächern Pflege und Überwachung von Patientinnen und Patienten mit invasiven und nicht-invasiven Methoden sowie in der angewandten Hygiene vermittelt. Weitere Ausbildungsinhalte waren die biomedizinische Technik und Gerätelehre, Kommunikation und Ethik, enterale und parenterale Ernährung, Reanimation und Schocktherapie, spezielle Pharmakologie, Physiologie und Pathophysiologie, Beatmung und Beatmungstherapie und Anästhesieverfahren. Die Grundlagen der Intensivtherapie und die spezielle Pflege von Patientinnen und Patienten im Intensivbereich rundeten die Ausbildung ab.

Die erforderlichen Praktika absolvierte Florian Pfaffstätter im Landesklinikum Horn auf der internen Intensivabteilung sowie auf der anästhesiologischen Intensivabteilung. Im Landesklinikum Korneuburg fand das erforderliche Praktikum auf der Abteilung für Anästhesie statt.

Herr Pfaffstätter schrieb im Rahmen seiner Intensiv-Ausbildung zum Thema "Versorgung von zentralvenösem Gefäßzugang - Prävention von Katheter-assoziierter Infektion" seine Fachbereichsarbeit im Bereich der Intensiv-Ausbildung. Der Titel seiner Arbeit bei der Anästhesie-Ausbildung war "Perioperatives Wärmemanagement - Pflegerisches Handeln beim unterkühlten Patienten".

Im Zuge der Ausbildung besuchte DGKP Florian Pfaffstätter auch das Reanimationsschulungszentrum im Landesklinikum Hochegg um dort einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, gratulierte im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Hollabrunn sehr herzlich zur absolvierten Ausbildung.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.
Sobald man aufhört, treibt man zurück.

Benjamin Britten


BILDTEXT
v.l.n.r. Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc MBA, gratuliert DGKP Florian Pfaffstätter sehr herzlich.

MEDIENKONTAKT
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail: karin.doerfler@hollabrunn.lknoe.at

145 0 145 0