Innovative Lehr- und Lernmethode für die Wundversorgung

HOLLABRUNN – Dr. Udo Wolfsdorf, Oberarzt an der Chirurgie am Landesklinikum Hollabrunn, hat für seine jungen Kolleginnen und Kollegen bereits zum zweiten Mal einen Grundkurs für die chirurgische Wundversorgung im Klinikum angeboten.

Das ärztliche Handeln setzt sich sowohl aus intellektueller Tätigkeit als auch aus handwerklicher Arbeit zusammen. Handwerkliches Geschick ist erlernbar, es muss den Berufsanfängerinnen und -anfängern nur richtig beigebracht werden. Dieses fachspezifische Lernen geht unter stressfreien Bedingungen an Präparaten besser, als an lebenden Patientinnen bzw. Patienten.

Aus diesem Grund fand unter der Anleitung von OA Dr. Udo Wolfsdorf bereits zum zweiten Mal einen Grundkurs für die Wundversorgung im Landesklinikum Hollabrunn statt. Geübt wurde mit chirurgischen Instrumenten und echtem Nahtmaterial an Tierhautpräparaten.

Herr OA Wolfsdorf zieht Resümee: „Das Interesse der jungen Ärztinnen und Ärzte war groß, die Motivation hoch und die Ergebnisse der praktischen Arbeit konnten sich sehen lassen. So können wir sicher sein, dass wir unsere jungen Kolleginnen und Kollegen gut ausgebildet zu den Patientinnen und Patienten schicken können.“

 

BILDTEXT
v.l.n.r: Turnusärztin Dr. Joana Kopp übt unter Anleitung von OA Dr. Udo Wolfsdorf am Tierhautpräparat.

MEDIENKONTAKT
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail: karin.doerfler@hollabrunn.lknoe.at

145 0 145 0