LH-Stv. Stephan Pernkopf besuchte das Landesklinikum Hollabrunn

HOLLABRUNN – Die Kollegiale Führung freute sich, Herrn LH-Stv. Stephan Pernkopf am 24. Juni 2020 im Landesklinikum Hollabrunn begrüßen zu dürfen.

Das Landesklinikum Hollabrunn war gemäß Stufenplan der NÖ LGA von 23. März bis 26. Mai 2020 als Corona-Klinikum für die Region Weinviertel definiert. Bei einem Gespräch zu Beginn des Besuches im Klinikum ließen Herr LH-Stv. Pernkopf, das Regionalmanagement Weinviertel und die Kollegiale Führung gemeinsam die letzten Wochen während der Corona-Situation Revue passieren.

LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf: „In intensiven Gesprächen und bei einem Rundgang durch das Klinikum konnte ich mir einen sehr guten Überblick über die ehemaligen COVID-Bereiche verschaffen. Vor allem die qualitative Versorgung und Betreuung der Patientinnen und Patienten hat mich sehr beeindruckt. Das Klinikum Hollabrunn war eines von 10 COVID-Schwerpunkt-Kliniken. Als Flächenbundesland sind wir auf eine Vielzahl an Kliniken angewiesen und letztendlich hat uns die Krise die Bestätigung für den richtigen Weg in NÖ gegeben.“

Bei dem Besuch wurde unter anderem auch besprochen, wie die Herausforderungen der vergangenen Wochen bestmöglich gemeistert wurden und was die Besonderheit des Landesklinikums Hollabrunn als COVID-Schwerpunkt-Standort ausmachte.

Insgesamt wurden im Klinikum 65 COVID-positive Patientinnen und Patienten behandelt, daraus resultierten ca. 900 Belagstage, davon 182 Beatmungstage. Am 6. April 2020 wurde ein Höchststand von 34 stationären COVID-19 Patientinnen und Patienten registriert. Insgesamt mussten 7 Erkrankte auf der Intensivstation behandelt werden.

 

BILDTEXT
v.l.n.r. Ärztliche Direktorin Primaria Dr. Susanne Davies, LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, Kaufmännische Direktorin Dipl. KH-BW Margit Pröglhöf und Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA

MEDIENKONTAKT
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail: karin.doerfler@hollabrunn.lknoe.at

145 0 145 0