Neuer Ton-Brennofen für Ergotherapie

Das Therapeuten-Team mit dem neuen Ton-Brennofen

HOLLABRUNN – Seit Kurzem ist in der Sozialpsychiatrischen Tagesklinik am Landesklinikum Hollabrunn ein neuer Tonofen zum Brennen von getöpferten Gegenständen im Einsatz.

OÄ Dr. Joanna Harmer und das Team der Ergotherapie freuen sich, den neuen Tonofen in Betrieb nehmen zu können.

Die Arbeit mit Ton stellt einen wesentlichen Bestandteil des ergotherapeutischen Angebots für die Patientinnen und Patienten der Sozialpsychiatrischen Tagesklinik am Landesklinikum Hollabrunn dar. Unter Anleitung des therapeutischen Teams formen die Patientinnen und Patienten beim Töpfern Gegenstände aus Ton. Nach dem Trocknen, Dekorieren und Bemalen werden die Stücke gebrannt. Dies verleiht den Gegenständen neben einer harten Oberfläche auch wasserfeste Eigenschaften.

Um die kreativen Arbeiten in entsprechender Qualität finalisieren und die langfristige Haltbarkeit der Werkstücke gewährleisten zu können, wurde kürzlich ein neuer Tonofen zur Freude der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Patientinnen und Patienten in Betrieb genommen.


BILDTEXT
v.l.n.r. Ergotherapeutin Daniela Krapf, BSc, Ergotherapeutin Sylvia Grüner und Ergotherapeutin Doris Pfeifer, BSc

MEDIENKONTAKT
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail: karin.doerfler@hollabrunn.lknoe.at

145 0 145 0