Sportlicher Ausgleich als Dank für den Einsatz in der Corona-Zeit

HOLLABRUNN – Die diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainerin Mag. Julia Codet (Codetraining) überreichte im Zuge einer Betriebsrat-Kooperation einen Solidaritätsgutschein für ein vierwöchiges, kostenloses EMS-Training für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Hollabrunn als Dank für deren unermüdlichen Einsatz während der Corona-Zeit.

Betriebsrat-Vorsitzende DGKP Christina Winkelbauer bedankte sich bei Frau Mag. Codet für die Gutscheine: „Gerade in den letzten Monaten waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Klinikums aufgrund der Corona-Situation vermehrt gefordert. Sowohl das ärztliche Personal als auch das Pflegeteam sind rund um die Uhr für die bestmögliche Betreuung und zum Wohle der Patientinnen und Patienten im Einsatz. Mit den Trainingsgutscheinen besteht nun die Möglichkeit, sich selbst etwas Gutes zu tun.“

EMS steht für Elektrische Muskelstimulation und kommt aus der Physiotherapie. Dabei wird die Muskulatur durch elektrische Impulse stimuliert. Es können alle, oder auch nur spezielle Muskelgruppen, sehr effektiv und zugleich schonend trainiert werden und es wirkt auch gezielt auf die tieferliegende Muskulatur.

Ärztliche Direktorin Primaria Dr. Susanne Davies: „Im Namen der Kollegialen Führung des Landesklinikums bedanke ich mich sehr herzlich für diese wunderbare und überaus großzügige Geste. Mit dieser Trainingsmöglichkeit haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, einen sportlichen Ausgleich zu den Herausforderungen der letzten Wochen zu erlangen.“

 

BILDTEXT
v.l.n.r. Dipl. Personal-Fitnesstrainerin Sandy Davies (Codetraining), diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainerin Mag. Julia Codet (Codetraining) überreichten Pflegedirektorin DGKP Silvia Hickelsberger, MSc, MBA, Betriebsrat-Vorsitzenden DGKP Christina Winkelbauer und Ärztlicher Direktorin Primaria Dr. Susanne Davies einen Solidaritätsgutschein für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LK Hollabrunn als Dank für den Einsatz in der Corona-Zeit

MEDIENKONTAKT
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail: karin.doerfler@hollabrunn.lknoe.at

145 0 145 0